Gute Erinnerungen an Einum!

Gute Erinnerungen an Einum!

1. Herren 21.09.2017

Am kommenden Sonntag (24.09) ist wieder mal Doppelheimspieltag im Algermissener Ostpreußenstadion.Um 13 Uhr empfängt die SG Algermissen II die SG Schellerten / Ottbergen II. Im Anschluss, um 15 Uhr, kommt es dann zum Bezirksliga-Duell zwischen dem FC Algermissen 1990 und dem SV Einum. Angepfiffen wird die Partie von Schiedsrichter Maximilian Peter Müller. 

Mit dem SV Einum gastiert am Sonntag eines der Top-Teams der letzten Saison in Algermissen. Am Ende der Saison 16/17 stand der SVE auf Platz vier. Im Sommer übernahm dann Olaf Becker das Ruder von Jens Busch. Für den neuen Trainer läuft es noch nicht ganz so gut, wie für den alten. Zuletzt war aber ein aufsteigender Trend erkennbar. Vor zwei Wochen siegte die Elf um Kapitän Florian Henkel beim MTV Almstedt deutlich mit 4:1. Am vergangenen Sonntag unterlag man dann nur knapp mit 2:3 vor heimischer Kulisse gegen den Titelaspiranten SV Newroz Hildesheim. 
Dennoch hat man die Einumer in Algermissen in guter Erinnerung. Im letzten Jahr gewann der FC beide Spiele gegen Einum, sowohl in Einum (3:2), als auch vor heimischer Kulisse (3:0). 
Nach dem ersten Sieg über den MTSV Aerzen gab es am letzten Sonntag einen erneuten Rückschlag für den FC. Nach guter Anfangsphase ging das Team von Trainer Adem Cabuk noch deutlich mit 2:5 baden. "DIe Personalsituation beutelt uns arg, das schränt nahezu alles ein", so der Trainer nach der Woche. Weiterhin fehlen dem FC acht etablierte Spieler. "Das können wir leider so nicht auffangen", so Cabuk zur Personalsituation. Deennoch ist er von der Qualität der Mannschaft überzeugt. "Der Wille und die Leidenschaft ist da, es fehlt auch ein Quäntchen Glück", ist der Tainer überzeugt, bald die Kurve zu bekommen.

Stadionheft zum Spiel FCA - SV Einum

FCA 1990

1 : 5

SV Einum

Sonntag, 24. September 2017 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 07. Spieltag

Schiedsrichter: Maximilian Peter Müller; Assistenten: Josue Kalinijabo, Marvin Schiller Zuschauer: 120