Last but not least...

Last but not least...

1. Herren 24.05.2017

Am Samstag (27.05) bestreitet der FC Algermissen (voraussichtlich) das 30. und damit letzte Spiel der Bezirksliga-Saison 16 / 17. Zu Gast im Algermissener Ostpreußenstadion ist die Spielvereinigung Hüddessum / Machtsum. Angepfiffen wird die Partie um 16 Uhr durch Schiedrichter Alexander Jahn. 

Vorhang auf, für den aus Algermissener Sicht "hoffentlich" letzten Akt der Saison 2016 / 2017. Zum 30.Spieltag gastiert der Nachbar Spvgg Hüddessum / Machtsum im Algermissener Ostpreußenstadion. Für die Hausherren geht es weiterhin um den sicheren Klassenerhalt, denn noch besteht die Gefahr auf den Relegationsrang 13 bei ungünstigem Ausgang des Spieltags abzurutschen. Der Sieg am vergangenen Samstag in Ambergau war ganz wichtig und sollte der Mannschaft von Trainergespann Kauer / Jonas Selbstvertrauen geben, denn ein Sieg am Samstag gegen "Hü / Max" und alle Zweifel wären endgültig fort. Die Personallage hat sich sehr entspannt im Gegensatz zu den letzten Wochen, die Trainer können quasi aus dem vollen Schöpfen und dürften damit vor der Qual der Wahl stehen. Was passiert, wenn wer wie spielt, ist hier nachzulesen.

Die Gäste aus Hüddessum und Machtsum haben am vergangenen Sonntag durch ein souveränes 5:0 über den MTSV Aerzen den Klassenerhalt endgültig klar gemacht und können damit am Samstag befreit aufspielen. Ob das ein Vor- oder Nachteil für den FCA ist, wird sich zeigen. Die Mannschaft von Trainer Christopher Köditz zeichnet vor allem die Geschlossenheit und Kampfstärke aus, aber auch Einzelspieler wie Steve Ridder oder Christian Vollmer (19 Tore) verfügen über eine Menge Qualität. 

Noch einmal 90 Minuten alles geben, für ein weiteres Jahr Bezirksliga. Die Mannschaft wird alles geben und verdient dabei auch eine ordentliche Kulisse, die sie unterstützt - Also kommt alle am Samstag um 16 Uhr ins Ostpreußenstadion! 

FCA 1990

2 : 0

Spvgg. Hüdd.-Machtsum

Samstag, 27. Mai 2017 · 16:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 30. Spieltag