Torloses Unentschieden gegen Ambergau!

Torloses Unentschieden gegen Ambergau!

Das Team 17.11.2016

Am gestrigen Dienstagabend empfing der FC Algermissen den FC Ambergau / Volkersheim zum Nachholspiel des 14.Spieltags der Bezirksliga Hannover 4. 
Ins Algermissener Ostpreußenstadion verirrten sich knapp 100 Zuschauer, größtenteils Anhänger der Gäste. Die Zuschauer sahen auf dem gut zu bespielenden Platz allerdings eine eher mäßige Partie. Beide Mannschaften versuchten aus sicheren und kompakten Defensiven über Konter zum Erfolg zu kommen. Die Gäste aus dem Ambergau waren im 1.Durchgang dabei aber spielbestimmender. Über die schnellen Spitzen Kevin Köhler und Timo Sandvoss ging viel Betrieb. Köhler war es auch, der die erste Chance des Spiels hatte, aber aus spitzem Winkel an Keeper Maximilian Willke scheiterte. Der FCA hatte in der Anfangsphase deutliche Probleme in der Abstimmung, denn aufgrund von Personalproblemen stand eine Elf auf dem Platz, die so quasi nie zuvor zusammen gekickt hatte. Glück hatten die Hausherren als Timo Sandvoss das leere Tor verfehlte, als er bereits Jascha Körner und Willke umkurvt hatte. Mit zunehmender Spielzeit gewannen die Gastgeber aber mehr Zweikämpfe und verschafften sich etwas Luft. Die beste Chance für den FC hatte Alan Houban, der einen zu kurz geratenen Pass abfing, den Ambergauer Torwart umkurvte und dann eigentlich nur noch in das leere Tor einschieben brauchte, doch Lennart Guder klärte im letzten Moment vor der Torlinie. Ansonsten blieb vieles Stückwerk und dazu kommen viele Zweikämpfe und Fouls, sowie viel Hektik von außen, sodass nur noch selten Spielfluss entstand. 
Im 2.Durchgang entwickelte sich dann eher ein Spiel zwischen den Strafräumen, beide Mannschaften spielten ohne größeres Risiko. Chancen blieben daher Mangelware. Für den FC hätte Daniel Krafczyk beinahe zum 1:0 einköpfen können, nach Flanke von Alan Houban. Auf der anderen Seite lenkte Torwart Willke einen Freistoß von Philipp Scholz gerade noch so an die Latte. Am Ende blieb es dann beim torlosen 0:0 unentschieden. 

Fazit: Leistungsgerechtes Remis zwischen den beiden Teams. Ambergau hat zwar leichte Feldvorteile, wusste diese aber nur selten zu nutzen. Die ersatzgeschwächten Algermissener erkämpfen sich einen verdienten Punkt. 

 

Foto: Torsten Algermissen (Szene aus dem Spiel Algermissen - Hagen)

 

Bereits am Sonntag steht das nächste Heimspiel an. Um 15Uhr gastiert der TSV Bisperode im Ostpreußenstadion.

FCA 1990

0 : 0

FC A/V

Dienstag, 14. März 2017 · 19:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 14. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.