Gebrauchter Tag bringt Heim-Niederlage!

Gebrauchter Tag bringt Heim-Niederlage!

1. Herren 30.10.2016

Am gestrigen Sonntag hatte der FC Algermissen den Tabellennachbarn MTSV Aerzen zu Gast. Mit einem Heimsieg hätte man Platz fünf festigen können. 

Doch die Mannschaft von Trainergespann Jonas / Kauer erlebte besonders im 1.Durchgang einen gebrauchten Tag und ließ so gut wie alles vermissen, was benötigt um in der Bezirksliga erfolgreich zu sein. Von Beginn an hatte der FC zwar den Ball, schaffte es aber kaum mal Lücken in der cleveren Defensive der Gäste zu finden. Schon früh wurde klar, was der MTSV vor hatte. Dicht und gestaffelt stehen, auf Fehler lauern und dann schnell umschalten. Bereits nach zwei Minuten klappte der Plan das erste Mal. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung scheiterte Denis Jankowski aber an Torwart Maximilian Willke. Algermissen versuchte zwar viel so richtig ins Laufen bekam man aber weder Ball und Gegner, sodass nur selten Chancen heraussprangen. Ein Ball klärte ein Aerzener Verteidiger im letzten Moment noch auf der Linie. Nach 25 Minuten dann die verdiente Führung für die Gäste. Nach einem Eckball für den FC konterte der MTSV schnell, sodass am Ende Jankwoski allein vor Willke auftauchte und zum 0:1 vollenden konnte. Nur wenige Minuten später erneut eine Ecke für den FC und wieder ein Konter des MTSV. Willke brachte Jankwoski im Strafraum zu Fall, folgerichtig gab es Elfmeter, den Eduard Mittelstedt zum 0:2 verwandelte. Kurz vor der Pause dann sogar das 0:3, erneut traf Denis Jankowski, sein Schuss fälschte Bastian Schütte noch unglücklich ab. Zu allem Überfluss bekam Gerrit Algermissen mit dem Halbzeitpfiff die Gelb-Rote Karte, nach einem Foul, sowie Meckern. 

Im 2.Durchgang schalteten die Gäste einen Gang zurück und verwalteten mehr und mehr das Ergebnis. Die Hausherren versuchten sich nun schadlos zu halten. Gegen Ende wurde es dann sogar noch einmal spannend, nachdem zunächst Stephan Pätzold (80.Minute) nach Freistoß von Torben Niemann per Kopf zum 3:1 traf und nur fünf Minuten später Philipp Busche ebenfalls per Kopf und nach Freistoß von Niemann zum 3:2 traf. Algermissen warf noch einmal alles nach vorne, aber es reichte nicht mehr.

Fazit: Besonders aufgrund der 1.Hälfte ein völlig verdienter Auswärtssieg, denn der FC lässt alles vermissen und bringt überhaupt keine Leistung auf den Platz. Am Ende wird es durch eine tolle Moral noch einmal spannend, ohne den großen Coup zu landen. 

 

Foto: Torsten Algermissen (Szene aus dem Spiel Algermissen - Halvestorf/Herkendorf)

FCA 1990

2 : 3

MTSV Aerzen 04

Sonntag, 30. Oktober 2016 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 13. Spieltag