Unglückliche Niederlage in Lachem / Haverbeck!

Unglückliche Niederlage in Lachem / Haverbeck!

1. Herren 25.09.2016

Bereits am gestrigen Samstag war der FC Algermissen beim Tabellenzweiten SV Lachem / Haverbeck.
Nach etwas mehr als einer Stunde Busfahrt kamen die Jungs von Trainergespann Jonas / Kauer nur schwer in Gang und verschliefen die Anfangsphase. Die Hausherren nutzten das früh und gingen bereits nach fünf Minuten mit 1:0 in Front. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung schaltete der SV schnell um, Egcon Musliji spielte einen feinen Gassenball auf Mehmet Terzioglu, der nur noch einschieben brauchte. 
Ansonsten blieb in der Anfangsphase vieles Stückwerk. Dazu kamen viele Unterbrechungen wegen Fouls, sodass selten Spielfluss entstand. Lachem hatte aber weiterhin ein leichtes Übergewicht. Bei einer weiteren Chance stand Terzioglu im Abseits, Glück für den FC. 
Mit zunehmender Spielzeit fanden aber auch die Jungs um Kapitän Philipp Busche besser ins Spiel und erarbeiteten sich ein paar Möglichkeiten. Zweimal bediente Sebastian Merten über links Gerrit Algermissen, der nicht das nötige Glück hatte. Nach einer Ecke brachte Julian Dressler den Ball mit der Hacke auf das Tor, doch der Keeper der Heimmannschaft parierte stark. Kurz vor der Halbzeit hätte der FC beinahe mit zwei Toren zurück liegen können, doch Malte Niemann hielt einen Strafstoß von Musliji, nach dem zuvor Terziohlu zu Fall gebracht worden war. 

Nach der Pause schalteten die Hausherren eher auf Defensive um, Algermissen erhöhte den Druck und versuchte zum Ausgleich zu kommen. Schüsse von Merten und Alan Houban waren die ersten Warnsignale. Die besten Möglichkeiten hatten der Eingewechselte Daniel Krafczyk, dem Lachems Keeper Wesner aber den Ball vom Fuß nahm und Gerrit Algermissen, dessen Schuss Wesner erneut stark parierte. Die Hausherren hatten eine gute Chance nach einem Freistoß, aber Malte Niemann parierte erneut stark. Zehn Minuten vor dem Ende gab es dann Elfmeter für den FC von 1990. Nach einem Freistoß wurde Dressler im Strafraum zu Fall gebracht. Der Lachemer Egcon Musliji hatte ihn gefoult und bekam weil er schon mit Gelb verwarnt war, folgerichtig die Gelb-Rote Karte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Johannes Ahlers. 
In Überzahl versuchten die Gäste nun sogar den Sieg zu holen. Doch stattdessen kamen erneut die Hausherren zur Führung. Nach einem langen Ball verlor Dressler ein Kopfballduell, sodass der Führende der Torschützenliste Adem Avci aus 16 Metern volley in den Winkel treffen konnte. Der K.O. für die Algermissener, die zwar noch einmal alles nach vorne warfen, jedoch nichts gefährliches mehr zustande brachten.

Fazit: Nach verhaltenem Beginn zeigt der FCA eine gute Leistung und liefert einen großen Kampf. Der Ausgleich ist mehr als verdient, umso unglücklicher am Ende die Niederlage. Aber auch daraus kann man Lehren für die Zukunft ziehen.

 

Link zum Spielbericht von Team AwesA

 

Foto: Torsten Algermissen (Szene aus dem Spiel Algermissen - Hagen)

SV Lachem-Haverbeck

2 : 1

FCA 1990

Samstag, 24. September 2016 · 17:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 08. Spieltag