Souveräner 4:1-Erfolg über Giesen!

Souveräner 4:1-Erfolg über Giesen!

1. Herren 08.05.2016

Am heutigen Sonntag gastierte der TSV Giesen, ehemaliger Verein von Timo Bauerschaper, Anton Gebhard, Lucas Klemm sowie Maximilian Willke im Ostpreußenstadion. Eine besondere Partie, für die vier Algermissener. Ansonsten ging es in der Partie eigentlich nur noch um die goldene Ananas. 
Vor knapp 100 Zuschauern entwickelte sich zunächst ein lauer Sommerkick. Algermissen wollte nicht so recht, Giesen konnte nicht. Die Gäste versuchten mit körperlicher Härte oftmals den Spielfluss zu unterbrechen. Bei extremen Windverhältnissen gelangen selten Standards oder lange Bälle. Nach knapp einer halben Stunde dann ein Platzverweis für den TSV. Lucas Klemm hatte den Ball erobert und sich durch die Defensive getankt und kurz vor dem Strafraum von hinten gefoult worden. Lukas Friedrichs bekam glatt Rot von Schiedsrichter Dirk Bang gezeigt. Nur drei Minuten später nutzte der FC von 1990 das erste Mal die Überzahl. Nach Zuspiel von Alan Houban traf Jan Drewke zum 1:0. Gleichzeitig auch der Pausenstand.
Zehn Minuten nach Wiederanpfiff traf Torben Niemann aus kurzer Distanz mit der Pike zum 2:0. Zwanzig Minuten vor dem Ende dann der nächste Platzverweis für Giesen. Marcel Lojkovic sah Gelb-Rot nach wiederholtem Foulspiel. Kurz danach dann eine Schrecksekunde für die Mannschaft von Trainergespann Jonas / Kauer. Lucas Klemm verdrehte sich bei einem Zweikampf das Knie und musste ausgewechselt werden (Gute Besserung Luc, hoffentlich nichts schlimmes!). Jens Gahre erhöhte in der 77.Minute auf 3:0, ehe Robin Grodd zwei Minuten später das 3:1 für Giesen markierte. 
Den Schlusspunkt zum 4:1 setzte erneut Drewke nach Zuspiel von Ahlers in der 90.Minute. 

Fazit: Dem FCA gelingt ein nie gefährdeter Sieg. Jan Drewke hält Anschluss im Rennen um die Torjägerkanone. Einziger Wermutstropfen könnte die Verletzung von Lucas Klemm werden. 

FCA 1990

4 : 1

TSV Giesen

Sonntag, 8. Mai 2016 · 15:00 Uhr

Kreisliga Hildesheim · 28. Spieltag