Merten erzielt das Tor des Tages

1. Herren 11.12.2015

SC Asel - FC Algermissen 0:1(0:0)

Der FC Algermissen war am gestrigen Sonntag auf dem Aseler Farkenberg zu Gast.

Den besseren Start erwischten die Hausherren, die direkt mit ihrem ersten Angriff eine gute Chance hatten. Nach einer Hereingabe kam Jannik Meyer von der Strafraumgrenze zum Schuss aber Algermissens Keeper Maximilian Willke konnte parieren. Kurz danach zog Jan-Luca Wichmann in den Strafraum sein Zuspiel fand allerdings keinen Abnehmer. 
Mit zunehmender Spielzeit fanden auch die Gäste besser in die Partie und es entwickelte sich fortan ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Asels Keeper Oliver Bolze konnte zwei gute flache Hereingaben von außen parieren, hatte allerdings auch einmal Glück. Nach einer Flanke kam Sebastian Merten frei vor das Tor, sein Abschluss mit der Brust konnte im letzten Moment aber noch auf der Linie geklärt werden, sodass es mit einem 0:0 in die Pause ging. 
Nach der Pause wurde der FCA druckvoller und ergriff mehr und mehr die Initiative. Das entscheidende Tor des Tages fiel dann nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit. Nach feinem Solo bediente Jan-Torben Sickfeld Merten im Strafraum der zum 0:1 traf. 
Danach versuchte Algermissen mit viel Ballbesitz das Spiel zu beruhigen. Aber die Partie wurde plötzlich sehr hektisch, es gab viele Unterbrechungen wegen Fouls. Insgesamt zückte Schiedsrichter Timo Heinz sieben gelbe Karten. Spielfluss kam kaum noch zustande. Asel versuchte in der Schlussphase vornehmlich mit langen Bällen in den Algermissener Strafraum zum Erfolg zu kommen. Die FC-Defensive stand aber sicher und hielt die 0 bis zum Schluss. 
Fazit: Der FC Algermissen siegt in Asel und bleibt damit auch im zehnten Spiel ungeschlagen. Nach etwas Glück in der Anfangsphase verdient sich der FCA den Dreier im 2.Durchgang.

Sc Asel

0 : 1

FCA 1990

Sonntag, 11. Oktober 2015 · 15:00 Uhr

Kreisliga Hildesheim · 11. Spieltag