Umkämpfter Sieg über Itzum

1. Herren 11.12.2015

FC Algermissen – SC Itzum 3:0(1:0)

Am gestrigen Sonntag gastierte mit dem SC Itzum eines der bisherigen Kellerkinder im Ostpreußenstadion in Algermissen. Die Itzumer hatten sich in der Sommerpause gut verstärkt, aber wie in fast jeder Saison den Start etwas verschlafen. Zuletzt aber mit einem 4:0 Sieg über Dinklar für Aufsehen gesorgt. Die Mannschaft von Trainergespann Jonas / Kauer wollte sich aber weiter schadlos halten.
Wie in der vergangenen Saison war der SCI aber der erwartet unangenehme Gegner und brachte den FCA im ersten Durchgang mächtig ins Schwitzen. Die Anfangsphase gehörte klar den Gästen, die nach Schusschancen von Soeren Mengel und Björn Boldorf beziehungsweise im Nachschuss Lukas Ache die ersten Möglichkeiten hatten. Algermissens Schlussmann Maximilian Willke konnte allerdings alle Versuche entschärfen. Mit zunehmender Spielzeit fingen sich auch die Hausherren, dennoch blieb viel Stückwerk. Aber zumindest sprangen die ersten Chancen heraus. So scheiterten Jan Drewke und Gerrit Algermissen aus Nahdistanz am Itzumer Keeper. Nach einem Itzumer Konter über den schnellen Kevin Assmann musste Willke noch einmal gut parieren. Zwei Minuten vor der Pause bekamen die Gastgeber zu Recht einen Elfmeter zu gesprochen. Nach einer Ecke schoss Jan-Erik Schweppe auf das Tor, wo der Itzumer Raoni Silva da Souza mit der Hand rettete. Schiedsrichter Schierbaum hatte es gesehen und zeigte sofort auf den Punkt und zudem den roten Karton. Torben Niemann ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte sicher zur etwas glücklichen Pausenführung.

Nach der Pause spielten die FC-Jungs in Überzahl dann die Partie clever runter und ließen Ball und Gegner gut laufen. Nach knapp einer Stunde Spielzeit erhöhte Stephan Pätzold per Abstauber auf 2:0, zuvor war Schweppe´s Kopfball auf der Linie geklärt worden. Danach schonten die Trainer etwas, sodass auch die Einwechselspieler noch auf ihre Einsatzzeit kamen. Kurz vor Ende der Partie erhöhte Lucas Klemm auf 3:0, was gleichbedeutend mit dem Endstand war, nachdem er zuvor einen Gegenspieler stehen ließ und dem Torwart dann mit einem Flachschuss keine Chance ließ.
Fazit: Nach einer schwachen 1.Hälfte steigert sich der FCA und siegt am Ende verdient. Der Sieg war allerdings ein sehr hartes Stück Arbeit, aber ganz wichtig!

FCA 1990

3 : 0

SC Itzum

Sonntag, 20. September 2015 · 15:00 Uhr

Kreisliga Hildesheim · 07. Spieltag