Souveräner Auftaktsieg

Das Team 10.12.2015

FC Algermissen – FSV Sarstedt 3:0(1:0)

Am vergangenen Freitag ist die Kreisliga Hildesheim in die neue Saison gestartet. Seit dieser Saison wird es nun auch offiziell immer ein Eröffnungsspiel geben und diesen Auftakt machen der FC Algermissen und die FSV Sarstedt an der Ostpreußenstraße.

Vor knapp 300 Zuschauern kamen die Gastgeber besser in die Partie, denn bereits nach fünf Minuten hatten sie die erste gute Möglichkeit. Jan Drewke fasste sich aus 25 Metern ein Herz und zog ab, aber sein Schuss klatschte nur an die Latte. Fortan wurde das Spiel sehr von der Taktik geprägt. Algermissen hatte den Ball, Sarstedt lief an und stellte die Räume zu, sodass die Hausherren sehr geduldig auf ihre Chance warten mussten. Nach knapp 25 Minuten die beste Möglichkeit für die Gäste. Nach einem langen Ball und einem Missverständnis in der Algermissener Hintermannschaft verzog Johannes Bensch völlig freistehend, dabei hätte er aus zehn Metern den Ball nur noch ins leere Tor schieben müssen.

Die Aktion wurde für die Mannschaft von Trainergespann Jonas/Kauer aber zum Weckruf, denn sie spielten nun druckvoller und schneller nach vorne. Kurz vor der Pause folgte dann auch das erlösende 1:0. Nach feiner Kombination wurde Jan-Erik Schweppe am linken Strafraumeck freigespielt, sodass dieser mit einem gefühlvollen Schlenzer den Sarstedter Schlussmann überwinden konnte. Mit diesem 1:0 ging es dann auch in die Pause.

Nach der Pause erwartete man eine Reaktion von der FSV, aber Algermissen blieb tonangebend und war auf eine schnelle Entscheidung bedacht. Clever ließ man nun den Ball und Gegner laufen und erspielte sich mehrere Möglichkeiten. Knapp zehn Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Patrick Hagemann per Abstauber auf 2:0. Zuvor war Sebastian Mertens Schuss noch auf der Linie geklärt worden. Wiederrum nur neun Minuten später dann die Entscheidung. Sebastian Merten erkämpfte sich den Ball, spielte einen Doppelpass mit Stephan Pätzold und schloss dann zum 3:0 ab, was auch gleichbedeutend mit dem Endstand war. Zwar spielten sich die FC-Jungs noch einige gute Möglichkeiten heraus, genutzt wurden aber keine mehr. Negativ fiel noch der Platzverweis gegen den Sarstedter Iwan Celik auf, der zunächst für ein hartes Einsteigen gegen Johannes Ahlers den gelben Karton sah, anschließend aufgrund von Meckern sogar noch vom Platz gestellt wurde.

Fazit: Der FCA gewinnt souverän und hochverdient gegen die FSV Sarstedt und vergibt bei einer sehr starken Teamleistung in Durchgang zwei sogar noch einige gute Möglichkeiten. Für den Moment ist man Tabellenführer, aber am Sonntag wartet bereits die nächste schwere Aufgabe, mit dem Auswärtsspiel im Borsumer Wald.

FCA 1990

3 : 0

1. FC Sarstedt

Freitag, 7. August 2015 · 19:00 Uhr

Kreisliga Hildesheim · 18. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.