Der erste Sieg nach elf Spielen - 3:2 über Einum!

Der erste Sieg nach elf Spielen - 3:2 über Einum!

1. Herren 09.04.2018

Das Schlusslicht kann noch gewinnen, der FC Algermissen besiegte den SV Einum in Einum mit 3:2. Die Hausherren waren zwar nach einem schönen Tor von Hendrik Eike, der aus der Drehung knallhart in die Maschen traf, in Führung gegangen, doch wirklich rund lief das Spiel des SVE nicht. Nachdem Ibrahim Kansou noch scheiterte, machte es Jascha Körner wenige Augenblicke vor der Pause besser. Eine Ecke von Alan Houban köpfte Körner druckvoll ein. Die ersten 15 Minuten im zweiten Abschnitt gehörten klar den Hausherren. Bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff traf Benedikt Linne per direktem Freistoß sehenswert zum 2:1. Kurz darauf verpassten Eike und Tom Kern die Entscheidung. So kämpfte sich der Letzte nochmal zurück und glich durch Jan Geburek nach 62 Minuten. Sein Schuss wurde noch unhaltbar abgefälscht. Genau zehn Minuten später war es erneut Geburek, der einen langen Ball von Keeper Maximilian Willke zum 2:3 einschob. Algermissen verteidigte dann mit viel Moral und Kampfgeist die Führung und feierte nach elf Spielen mal wieder einen Sieg.

Quelle: Sportnews Hildesheim

Bereits am Dienstag geht es weiter, um 19 Uhr ist Anpfiff zum Kellerduell beim VFL Nordstemmen!

SV Einum

2 : 3

FCA 1990

Sonntag, 8. April 2018 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 23. Spieltag