FCA bringt einen Punkt aus Aerzen mit zurück!

FCA bringt einen Punkt aus Aerzen mit zurück!

1. Herren 14.05.2017

Der FC Algermissen gastierte am gestrigen Sonntag zum drittletzten Spiel der Saison beim MTSV Aerzen. 
Für die Hausherren geht weder nach oben noch nach unten etwas in der Tabelle, dennoch entwickelte sich ein umkämpftes Spiel. Die Anfangsviertelstunde gehörte klar den Hausherren, die Algermissener agierten sehr nervös und hatten sichtlich Probleme die Ordnung zu finden. Chancen gab es allerdings keine nennenswerten. 
Mit zunehmender Spielzeit bekamen die Gäste die Partie mehr und mehr in den Griff und erspielten sich ein paar gute Torchancen. Gerrit Algermissen scheiterte gleich dreimal nur knapp. Nach einem Freistoß von Torben Niemann klatschte sein Kopfball gegen die Latte. Bei einer weiteren Chance parierte der Aerzener Keeper seinen ersten Versuch, der Nachschuss ging neben das Tor. Als sich fast alle bereits auf eine torlose erste Hälfte einstellten, passierte es dennoch. Nach einem langen Ball und einem Missverständnis in der FC-Hintermannschaft konnte Jovien Meyer für die Hausherren aus kurzer Distanz zum 1:0 einschieben. 

Nach der Pause nahm die Partie schnell Fahrt auf. Knapp zehn Minuten nach Wiederanpfiff bekam Algermissen einen Elfmeter zugesprochen, Gerrit Algermissen war gefoult worden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Torben Niemann sicher zum Ausgleich. Dieser hielt jedoch nur knapp fünf Minuten, denn dann bekamen die Gastgeber auch einen Elfmeter zugesprochen, Jascha Körner soll den Ball vermeintlich an die Hand bekommen haben, eine zweifelhafte Entscheidung. Eduard Mittelstedt ließ sich die Chance nicht entgehen und traf zur erneuten Führung. 
Algermissen zeigte gestern aber eine große Moral und kämpfte immer weiter. Eine Chance von Gerrit Algermissen konnte im letzten Moment geklärt werden, ein Schuss von Johannes Ahlers zog nur knapp am Pfosten vorbei und auch Alan Houban prüfte den Aerzener Keeper mit einem beherzten Schuss. Eine Viertelstunde vor dem Ende dann der verdiente Ausgleich. Nach einem Freistoß von Johannes Ahlers war Tim Fricke zur Stelle und köpfte zum 2:2 Ausgleich ein. In der Folgezeit riskierten beide Mannschaften nicht mehr viel und sicherten stattdessen den einen Punkt ab, bei dem es auch bis zum Ende blieb. 

Fazit: Der FCA zeigt eine große Moral und kämpft sich trotz zweimaligen Rückstands noch zurück. Die Konkurrenz hat allerdings gewonnen, sodass noch zwei harte Spiele auf dem Programm stehen. Das Team ist allerdings intakt und auch die Moral stimmt! 

 

Foto: Torsten Algermissen (Szene aus dem Hinspiel Algermissen - Aerzen)

MTSV Aerzen 04

2 : 2

FCA 1990

Sonntag, 14. Mai 2017 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 28. Spieltag