FCA kommt nicht über 2:2 hinaus!

FCA kommt nicht über 2:2 hinaus!

1. Herren 23.04.2017

Der FC Algermissen hatte am gestrigen Sonntag das Tabellenschlusslicht aus Stadtoldendorf zu Gast. Nach dem starken Erfolg über den SV Einum (3:0) in der Vorwoche, wollte die Mannschaft noch einen darauf legen. 

Vor einer mageren Kulisse von knapp 35 Zuschauern entwickelte sich allerdings ein niveauarmes Spiel, dass eher zwischen den Strafräumen stattfand. Viele Zweikämpfe und kleinere Fouls ließen nur selten Spielfluss zustande kommen. Der FC ließ sich nichts vom letzten Erfolg anmerken und agierte sehr nervös und nicht immer gut überlegt. Die erste Chance hatten die Gäste, der Ball landete über mehrere Stationen bei Niklas Dorf, der allerdings etwas zu hektisch über das Tor schoss. Die Hausherren machten quasi aus der ersten gefährlichen Offensivaktion ganz viel. Daniel Krafczyk erkämpfte sich einen Befreiungsschlag, lief in den Strafraum und wurde regelwidrig zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Torben Niemann sicher links unten zum 1:0. Eine weitere Chance vergab Geburtstagskind Lucas Klemm (Alles Gute!), als er nach feiner Kombination nur den Torwart anschoss. Aber auch die Gäste hatten noch eine Chance, doch den Schuss von David Bisset konnte Maximilian Willke parieren. So ging es mit einer leicht glücklichen 1:0-Führung in die Halbzeitpause. 

Nach der Pause nahm das Spiel dann schneller Fahrt auf. Nach einer unglücklichen Kopfball-Verlängerung von Philipp Busche lief David Bisset auf das Algermissener Tor zu, ließ Torben Niemann aussteigen und verwandelte dann eiskalt in den Winkel zum Ausgleich. Die Reaktion des FC von 1990 ließ aber nicht lange auf sich warten. Nur zwei Minuten später traf Sebastian Merten aus 16 Metern zur erneuten Führung, Johannes Ahlers hatte zuvor einen Freistoß auf ihn gespielt. In der Folgezeit hätte die Mannschaft von Trainergespann Kauer / Jonas die Partie frühzeitig entscheiden können. Ein Freistoß von Jascha Körner verfehlte nur ganz knapp das Tor, bei einer weiteren Doppelchance traf zunächst Alan Houban nur den Pfosten und im Nachschuss zielte Johannes Ahlers knapp daneben. Und wie es dann so oft passiert, bekam der FCS noch eine Gelegenheit. Erneut erlief David Bisset einen langen Ball, umkurvte Keeper Willke, wollte schießen wurde jedoch vermeintlich von Jascha Körner im Strafraum zu Fall gebracht. Fuat Kazan nahm das "Geschenk" dankend an und konnte zum 2:2 ausgleichen. Mehr relevantes passierte nicht mehr.

Fazit: Erneut zeigt sich die Schwäche der Algermissener, wenn man zu großen Teilen das Spiel selbst gestalten muss. Alles was ging Einum klappte, war gestern nicht der Fall. 

Bereits am Dienstag geht es weiter, um 19.15 Uhr gastiert der TSV Bisperode zum Nachholspiel im Ostpreußenstadion.

 

Foto: Torsten Algermissen (Szene aus dem Hinspiel Stadtoldendorf - Algermissen)

FCA 1990

2 : 2

FC Stadtoldendorf

Sonntag, 23. April 2017 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 25. Spieltag