Remis im Aufsteigerduell

Remis im Aufsteigerduell

1. Herren 12.03.2017

Am gestrigen Samstag gastierte der FC Algermissen im Rahmen des 20.Spieltags der Bezirksliga Hannover 4 zum Aufsteigerduell bei der 2.Mannschaft des SV Bavenstedt. Beide Teams waren erst im vergangenen Sommer aus der Kreisliga aufgestiegen. 

Vor knapp 100 Zuschauern übernahmen die Bavenstedter von Beginn an das Kommando. Gespickt mit drei Mann aus dem Landesliga-Kader versuchten sie über Kombinationen zum Erfolg zu kommen. Der FC Algermissen stellte aufgrund von Personalproblemen auf ein defensives auf Konter bedachtes System um und spielte zunächst etwas abwartend. Nach einer knappen halben Stunde dann die Führung für die Hausherren. Algermissens Keeper Maximilian Willke spielte einen Ball direkt in den Fuß von Laurin Paris, der aus 30 Metern in das leere Tor traf, eine ganz unglückliche Aktion. Die Führung gab den Mannen von Trainer Christian Müller Sicherheit und Selbstvertrauen. Nur kurze Zeit später hätte Marcus Züge auf 2:0 erhöhen können, sein Schuss landete jedoch am Pfosten und kullerte dann die Torlinie entlang ohne sie jedoch zu überqueren. Die FC-Kicker brauchten einige Minuten um sich zu fangen, kamen dann aber auch zu Torchancen. Gerrit Algermissen und Daniel Krafczyk hätten beinahe ausgleichen können, wurden jedoch im letzten Moment noch gestört. So ging es mit einer nicht ganz unverdienten 1:0-Führung für Bavenstedt in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff drückten die Gastgeber auf das 2:0 und eine kleine Vorentscheidung. Einen Freistoß von Laurin Paris und einen Kopfball von Yannik Deike nach einem Eckball konnte Maximilian Willke gut parieren. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff dann quasi aus dem Nichts der Ausgleich. Nach einem langen Abschlag setzte Stephan Pätzold Gerrit Algermissen in Szene, der von links ins Zentrum auf Daniel Krafczyk passte, welcher zum 1:1 einschieben konnte. In der Folgezeit entwickelte sich ein intensives, rassiges und offenes Spiel. Viele Zweikämpfe, Fouls und Unterbrechungen ließen wenig Spielfluss zustande kommen. Bavenstedt hatte ein paar Halbchancen, nach Schüssen von Marco Czauderna und Marcus Züge. Algermissen hatte noch eine Riesenchance durch Krafczyk, der aber im 1-gegen-1 an Bav-Keeper Moritz Muschik scheiterte. Am Ende drückten die Bavenstedter noch einmal deutlicher, er FCA brachte das Remis aber über die Zeit.

Fazit: Am Ende ein leistungsgerechtes Remis im Kreis-Derby der Aufsteiger. Bavenstedt hat zwar mehr Spielanteile, die klareren Chancen hatte aber der FC Algermissen. 

 

Jetzt steht für den FC eine "Englische Woche" auf dem Programm mit zwei Heimspielen. Am Dienstag (14.03) gastiert der FC Ambergau / Volkersheim um 19 Uhr im Ostpreußenstadion und am Sonntag (19.03) empfängt der FC den TSV Bisperode. 

 

Foto: Carlos Becker (Szene aus dem Spiel Algermissen - Alfeld)

SV Bavenstedt 2

1 : 1

FCA 1990

Samstag, 11. März 2017 · 16:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 20. Spieltag