1:3 gegen Alfeld!

1:3 gegen Alfeld!

1. Herren 05.03.2017

Der FC Algermissen 1990 hat das erste Pflichtspiel im Jahr 2017 mit 1:3 verloren. 

Am gestrigen Sonntag gastierte der SV Alfeld im Ostpreußenstadion, bereits das dritte Aufeinandertreffen in der laufenden Saison, beide Mannschaften hatten je ein Spiel für sich entscheiden können. 
Gestern waren die Gäste die deutlich agilere und clevere Mannschaft. Mit einem dicht gestaffeltem System und laufstarken Stürmern ließ man den FC zu keiner Zeit ins Spiel kommen. Die Hausherren hatten zwar mehr Ballbesitz, aber meist nur in ungefährlichen Zonen. Nach knapp 20 Minuten gewannen die Alfelder einen Ball und spielten einen schnellen Konter. Markus Funke war es am Ende, der allein auf Torwart Maximilian Willke zulief und zum 0:1 einschieben konnte. Bis zur Pause blieb es bei einem ereignisarmen Spiel. Viel Wind und ein nicht besonders gut zu bespielender Platz taten ihr übriges.
Im 2.Durchgang wollten die Mannen um Kapitän Philipp Busche das Spiel noch drehen und einen positiven Jahresauftakt feiern, doch die Gäste entpuppten sich mehr und mehr als Spielverderber. Ein Doppelschlag in der 57. und 59.Spielminute brachte die Vorentscheidung zugunsten des SVA. Zwei mustergültige Spielzüge schlossen Bruno-Lorenzo Wollf und Hilmar Teschner ab. 
Der Wille und die Leidenschaft waren nun gebrochen. Philipp Busche erzielte in der Nachspielzeit nach Flanke von Tim Fricke zumindest noch das 1:3. 

Fazit: Der FC Algermissen verpatzt den Rückrundenauftakt, weil er vieles vermissen lässt, was es benötigt um in der Bezirksliga erfolgreich zu sein. Der SV Alfeld spielt taktisch diszipliniert und nutzt die Torchancen eiskalt aus. 

Bereits am kommenden Samstag geht es für den FCA weiter, die Mannschaft von Trainergespann Jonas / Kauer ist zum Aufsteigerduell zu Gast bei der 2.Vertretung des SV Bavenstedt. 

FCA 1990

1 : 3

SV Alfeld

Sonntag, 5. März 2017 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 19. Spieltag