Rückblick 2016

Rückblick 2016

1. Herren 05.12.2016

Wie schnell die Zeit doch vergeht... In knapp zwei Wochen ist das Jahr 2016 auch schon wieder zu Ende, deshalb lassen wir das Fußballjahr der 1.Herren des FC Algermissen 1990 mal eben Revue passieren. 

Anfang 2016 startet der FC Algermissen in die Rückrundenvorbereitung mit einem Trainingslager in Oldenburg. Die Hinserie war sehr erfolgreich verlaufen, Platz zwei stand zu Buche, demnach war das Ziel für die Rückrunde zumindest den 2.Tabellenplatz zu verteidigen, der für den Aufstieg in die Bezirksliga berechtigte. 
Knapp vier Monate später, auf den Tag genau am 29.04.2016 war es dann soweit. Im 26.Jahr des Bestehen steigt der FC Algermissen erstmals in die Bezirksliga Hannover auf. An einem Freitagabend wird die SG Dinklar / Bettmar mit 4:1 geschlagen und der Aufstieg unter Dach und Fach gebracht. 
Am Ende einer überragenden Saison 15 / 16 landet das Team von Trainergespann Jonas / Kauer auf dem 2.Rang mit 69 Punkten und einem Torverhältnis von 89 zu 30. Der Vorsprung auf Platz 3 beträgt satte 17 Punkte, was die Klasse der Aufsteiger noch einmal unterstreicht. In der gesamten Kreisliga-Saison kassiert der FC lediglich eine Niederlage. 

Nach einigen ausgiebigen Feiern, sowie dem Highlight Mallorca-Urlaub, auf dem übrigens ein Foto mit Weltmeister Erik Durm geschossen wurde, ging es Anfang Juli in die Vorbereitung auf ein neues Abenteuer. Bezirksliga! Noch vor drei Jahren spielten einige Spieler der jetzigen Mannschaft in der 1.Kreisklasse, aber durch viel Willen, Leidenschaft, Einsatz und vor allem Teamgeist, hat sich eine sehr starke Truppe entwickelt. 
Das erste Highlight der Bezirksliga war gleich der 1.Spieltag. Zu Gast war der Nachbar SC Harsum zum Derby. Eine personell stark geschwächte Algermissener Mannschaft schlug den haushohen Favoriten überraschend deutlich mit 4:1 und war mal eben als Aufsteiger Tabellenführer nach dem 1.Spieltag. Im weiteren Verlauf zeigt die Mannschaft um Kapitän Philipp Busche, dass sie nahezu mit jeder Mannschaft in der Liga mithalten kann und sammelt frühzeitig viele Punkte. Nach nun 16 absolvierten Partien steht ein sehr guter 7.Rang für einen Aufsteiger zu Buche. Sieben Siege, zwei Unentschieden bringen 23 Punkte auf die Habenseite. Das vor der Saison formulierte Ziel "Klassenerhalt" ist somit in greifbarer Nähe. 

 

Nun melden sich noch einmal Trainer Oliver Kauer, sowie Kapitän Philipp Busche zu Wort. 

Fazit zu 2016:
Kauer: Dass wir so viele Punkte haben, hat niemand erwartet, für einen Aufsteiger mehr als beachtlich, gerade wenn man bedenkt, dass in einigen Spielen noch mehr möglich gewesen wäre ! Die Gründe dafür sind sicherlich, dass, wir einfach eingespielt und auch physisch stark sind.
Busche: Das Jahr 2016 wird durchaus als ein "gutes" in die Vereinsgeschichte eingehen, schließlich hat man den größten Erfolg der Vereinsgeschichte verzeichnen können. Niemand hätte vermutet, dass der kleine FC Algermissen irgendwann mal zu den besten Adressen im Hildesheimer Fußballkreis zählen wird.

Highlight 2016:
Kauer: Das Highlight schlecht hin, ist sicher der Aufstieg in die Bezirksliga und alle damit verbundenen Feiern gewesen.
Busche: Als Highlight sind aus meiner Sicht definitiv das Trainingslager in Oldenburg, welches ein durchweg schönes Wochenende unter Freunden war, sowie die ausgiebige Aufstiegsfeier mit "Treckerfahrt"durch das heimische Dorf, zu nennen. Nicht zu vergessen der gemeinsame Saisonausklang auf einer netten spanischen Insel.

Was hätte man anders/besser machen können?
Kauer: Leider ist der Kader sehr klein, fast zu klein und Neuzugänge, die das Team verstärken und dadurch  dann das Trainingsniveau heben, sind schwierig zu gewinnen, gerade vor dem Hintergrund, dass keine Gehälter gezahlt werden!
Busche: Wenn man eine Saison mit einen Aufstieg krönt, dann kann nicht viel falsch gelaufen sein. Dennoch macht der relativ dünne Kader immer mal wieder Probleme. Da muss dringend nachgelegt werden.

Ausblick auf 2017:
Kauer: Unser Ziel für die Rückrunde ist es möglichst schnell den Klassenerhalt zu sichern und sich dann spielerisch weiterzuentwickeln!
Wie es über die kommende Saison hinaus weitergeht, ist ungewiss, sicher muss sich der Verein in der  Infrastruktur und in der Ausrichtung der höheren Spielklasse noch anpassen bzw steigern.
Busche: Für das kommende Jahr wünsche ich mir am Ende der Saison einen schönen einstelligen Tabellenplatz, sowie eine verletzungsfreie Rückserie. 
Jetzt schon freue ich mich auf unser Trainingslager, welches wir im kommenden Jahr sogar noch um einen Tag verlängern konnten. 

Kauer: Ich möchte der Mannschaft, sowie allen Verantwortlichen, Sponsoren, Zuschauern und sonstigen Unterstützern für ihren bisherigen Einsatz danken und wünsche allen besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch nach  2017 !